Demnächst Neu bei uns...

Ausbildung zur Betreuungskraft nach §§43b, 53c (ehemals § 87b) SGBXI

Teilnahmevoraussetzungen

Orientierungspraktikum in einer geeigneten Einrichtung im Umfang von fünf Tagen

 

Modul 1 – Basiskurs Betreuungsarbeit in Pflegeeinrichtungen

(100 Unterrichtsstunden)

Inhalte:

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung besonderer Anforderungen (bei Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  •         Grundkenntnisse der Demenzformen
  • Grundkenntnisse über spezifische Erkrankungen
  • Grundkenntnisse der Pflege
  • Pflegedokumentation
  • Hygieneanforderungen
  • Erste Hilfe Kurs, Verhalten bei einem Notfall
  • Biografiearbeit als Grundlage eines individuellen Aktivierungsangebots

Zu allen Bereichen werden theoretische Grundlagen vermittelt und praktische Übungen durchgeführt.

Unterrichtszeiten

Montag-Freitag 

Samstag

 

 

Modul 2 – Betreuungspraktikum in einer Pflegeeinrichtung

(2 Wochen/80 Stunden)

 

Das Praktikum erfolgt unter Anleitung und Begleitung einer in der Pflege und Betreuung des betroffenen Personenkreis erfahrenen Fachkraft. Der Nachweis über das Praktikum muss bis zum Ende des Kurses erfolgen.

 

 

Modul 3 – Aufbaukurs Betreuungsarbeit in Pflegeeinrichtungen

(60 Unterrichtsstunden)

Inhalte:

 

  • Vertiefen der Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die Kommunikation und die Umgangsformen betreuungsbedürftiger Menschen
  • Rechtskunde (Haftungs-, Betreuungsrecht, Schweigepflicht, Datenschutz)
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenzerkrankungen
  • Bewegung für Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten

Unterrichtszeiten

Montag-Freitag 

Samstag

 

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme

  • vollständige Absolvierung des Praktikums
  • maximal 10 % Fehlzeiten in der Theorie

 

 

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten  Sie ein Zertifikat (entsprechend den Vorgaben des SGB XI § 43b).

 

 

Auch besteht die Möglichkeit durch die sogenannte Bildungsprämie mit bis zu 500,00 Euro gefördert zu werden. Weitere Informationen im Internet unter www.bildungspraemie.info.

 

Sie können diese Fortbildung in Kombination mit der Fortbildung Tiergestützten Betreuung absolvieren.

 

 

Investition Betreuungskraft nach §§43b, 53c SGB XI: 1200,00€

 

Investition Kombination Betreuungskraft nach §§43b, 53c SGB XI und Zusatzausbildung Tiergestützte Betreuung: 2600,00€ zzgl. Prüfungsgebühr für die Tiergestützte Betreuungsfortbildung 

 

 Laufender Einstieg möglich.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Demnächst Neu

Ausbildung zur Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c  (ehemals § 87b) SGB XI

Jetzt Neu

Ab den 13.03.2020 Fortbildung zur Tiergestützten Betreuungskraft

Basisqualifizierung zur Betreuungskraft 40 Stunden nach der AnFöVO